„Endlich wieder Möbel fühlen“ – Ikea, Zurbrüggen, Turflon und Co. bieten bereits Terminbuchung an

1
2052
Ikea, Symbolbild - Quelle Pixabay

Sie verlieren keine Zeit.

Unmittelbar nach Veröffentlichung der neuen Coronaschutzverordnung durch das Land NRW schalteten die großen Möbel- und Einrichtungshäuser rund um Unna ihre Terminbuchungen scharf.

Sowohl Ikea in Kamen als auch Zurbrüggen in Unna oder Turflon in Werl bieten seit Freitag, 5. 3., Termine für den Einkaufsbummel an. Der ist ab nächster Woche nach zweieinhalb Monaten Shutdown wieder möglich. Vorerst aber nur als geplanter Bummel.

Ohne festen Termin darf wie berichtet ab Montag kein Kunde eingelassen werden, wenn der Einzelhandel in ganz NRW in einem ersten vorsichtigen Öffnungsschritt wieder die Erlaubnis bekommt, seine Türen zu öffnen und Kundschaft zu empfangen.

Ausnahmen von der strikten Termin-Order gewährt die neue Coronaschutzverordnung, die von Montag an bis zum 28. März gilt, lediglich Blumenläden, Gartencentern, Buchhandlungen und Schreibwarengeschäften. Diese zählen fortan zum „täglichen Bedarf“ wie Lebensmittel, Drogerieartikel, Tierfutter oder Medikamente, welche von Beginn an vom Shutdown ausgenommen waren.

Alle übrigen Einzelhandelsgeschäfte dürfen zwar ab Montag öffnen, müssen jedoch strenge Kundenzahlbegrenzungen einhalten und eben vorab feste Termine mit entsprechenden Zeiten vergeben. „Click & Meet“ heißt dieser Modus, in Erweiterung von „Click & Collect“.

Bei Möbel Turflon einige Kilometer östlich in Werl können die Kunden bis zu zwei Stunden bummeln.

„Ab sofort wieder Möbel fühlen, anfassen & erleben“, jubelt das Einrichtungshaus und bietet Terminbuchung online wie auch telefonisch an.

Das Wohnzentrum Zurbrüggen öffnet gleich am Montag alle fünf Einrichtungshäuser: das in Unna (an der Hans-Böckler-Straße), in Bielefeld, Herne, Oelde und Delmenhorst.

Das Wohnzentrum Zurbrüggen an der Hans-Böckler-Straße in Unna. (Archivbild RB)

Ihren Wunschtermin können die Kunden ab dem 8.3. am Servicepoint vor den Verkaufshäusern, per Telefon oder ab sofort online auf zwei unterschiedlichen Formularen buchen:

entweder sichert man sich einen Termin fürs „Stöbern“ oder einen für eine „Fachberatung“. Alle Termine werden naheliegend ausschließlich während der regulären Öffnungszeiten angeboten.

Der schwedische Einrichtungsriese Ikea im Kamen Karree schließlich bietet – bisher (Stand Freitag, 21.30 Uhr) noch in freier Auswahl – Shopping-Termine im Zeitraum von Montags bis Freitag jeweils von 9 bis 19.30 Uhr an.

Screenshot Ikea Kamen

Der Kunde wählt online ein verfügbares Zeitfenster (Grün heißt „verfügbar“, Gelb – es wird eng, Rot – alles ausgebucht) und bekommt sein Einlassticket inklusive QR-Code per Email zugeschickt. Diesen individuellen Code lässt der Terminkunde am Ein- und Ausgang ablesen.

Jede/r, der/die Einrichtungshaus besucht, braucht ein eigenes Ticket. Und Pünktlichkeit ist gefragt: Der Einlasszeitraum beträgt bei Ikea 15 Minuten.

Lesen Sie zum Thema bei Interesse auch:

Ab 8. 3. Terminshopping – Handel: Eine Katastrophe

Inzidenz stabil unter 100: So setzt NRW die Corona-Beschlüsse um

 

1 KOMMENTAR

  1. Click and Meet. Wenn es sein muss, dann ist es halt so. Ich habe für interessierte Händler übrigens eine Plattform gemacht, damit Online Buchung angeboten werden kann. Kostenlos. Nicht jeder inhabergeführte Betrieb, der eh schon gebeutelt ist, kann sich jetzt auch noch teure Investitionen in irgendwelche Buchungssysteme leisten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here