15 neue klinische Fälle – Nun 70 Infizierte mit B.1.1.7.-Mutation

0
721
Symbolbild Coronavirus - RB

Einen Sprung nach oben macht am heutigen Mittwoch, 24. Februar, die Zahl der klinischen Coronapatienten im Kreis. Sie steigt gegenüber gestern um 15 auf jetzt 94 Betroffene an.

Auch der 7-Tages-Inzidenzwert steigt wieder, auf 75,5 nach gestrigem Absinken auf 70. Die Inzidenz 35, die als Maßstab für Lockerungen der Coronaregeln angesetzt ist, bleibt damit weit entfernt.

Heute ist der Gesundheitsbehörde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Verstorben ist am 22. Februar ein 82-jähriger Mann aus Kamen.

65 neue Covid-Fälle wurden heute insgesamt gemeldet, die meisten wie fast immer aus Lünen, 9 aber auch aus Unna.

Insgesamt sind damit im Kreis Unna 12.727 Fälle gemeldet worden. 72 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen.

Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 573.

Die Zahl der Infizierten mit der britischen Mutation steigt um 3 auf jetzt 70 registrierte Fälle.

21 Betroffene sind aus Schwerte, 13 aus Bergkamen, 11 aus Unna, 6 aus Kamen, 5 aus Selm, je 4 aus Fröndenberg und Holzwickede und eine aus Bönen. Werne hat als einzige Kreiskommune bisher keinen Fall.

Die jeweiligen Fallzahlen in den 10 Städten und Gemeinden des Kreises sind auf der Homepage des Kreises zu finden, https://www.kreis-unna.de/nachrichten/n/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=14220&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=31b36b644c47f5bc4011e1a3e334e130

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here