DRK versorgt gestrandete Lkw-Fahrer an A44 bei Unna mit Essen und heißem Tee

0
346
Symbolbild Rundblick Unna

Schneeverwehungen, eisglatte Fahrbahnen – auf einem Parkplatz an der A44 bei Unna/Fröndenberg war die Fahrt für sieben Lastwagenfahrer zu Ende. Das DRK Unna sprang ihnen bei.

Ein niederländischer Disponent meldete der Kreispolizeibehörde Unna am Dienstagnachmittag (09.02.2021) kurz vor 17 Uhr sieben gestrandete Lkw-Fahrer auf dem Rastplatz Buchenhain an der Bundesautobahn 44.

Die Männer waren aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse bereits seit Montagmorgen (08.02.2021) zum Stillstand gezwungen – sie harrten bei eisigen Temperaturen auf dem Parkplatz aus, hatten kein Essen und keine Getränke mehr.

„Auch an ein Weiterfahren war angesichts der schwierigen Straßenbedingungen nicht zu denken“, schildert die Kreispolizei die missliche Situation der Fahrer.

Die Feuerwehr Unna prüfte die Lage vor Ort, und sodann leitete die Stadt zügig „Erste Hilfe“ ein: Sie informierte das Deutsche Rote Kreuz, das sie „sieben Männer im Schnee“ mit Essen und heißem Tee versorgte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here