Barrierefreie Bushaltestellen in ganz Fröndenberg

0
145
Foto: RB

Um Barrierefreiheit an sämtlichen Bushaltestellen zu schaffen, lässt die Stadt Fröndenberg ab voraussichtlich heute, 18.01.2021, 14 weitere Haltepunkte derart umbauen, dass diese künftig sowohl für Menschen mit Sehbehinderung als auch für motorisch eingeschränkte Personen ohne fremde Hilfe nutzbar sind.

Betroffen von diesen Arbeiten sind in der Stadtmitte die Haltestellen Geschwister-Scholl-Straße, Haßleistraße, von-Galen-Straße, Krankenhaus und Wiesengrund.

Im Stadtteil Bausenhagen werden jeweils beide Haltestellen an der Kirche Palzstraße sowie an der Feuerwehr in der Priorsheide umgebaut.

In Warmen werden beide Haltestellen Finger  Landstraße, in Ostbüren die Haltestellen „Poststelle“ und in Langschede die Haltestellen Bahnhof an der Hauptstraße umgebaut.

Mit der baulichen Umsetzung wurden zwei Unternehmen beauftragt, die parallel zueinander die Bushaltestellen in mit der Stadt abgestimmter Reihenfolge umbauen.

Während der Bauphase werden an den betroffenen Haltestellen in Abstimmung mit der Westfalenbus GmbH Ersatzhaltepunkte eingerichtet.

Die städt. Tiefbauabteilung bittet um Verständnis dafür, dass es während der Arbeiten für Nutzer der betroffenen Buslinien zu leichten Beeinträchtigungen kommen kann.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Fröndenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here