Einsatz an Hemmerder Kita – Verdächtiger Brief gefunden

2
1994
Feuerwehr Unna

Update Dienstag – nächster Einsatz, diesmal in Holzwickede

Großeinsatz entlang der B1 im Unnaer Osten. Am Kindergarten Noah in Unna-Hemmerde begann am frühen Montagnachmittag, 11. 1,., ein umfangreicherer Feuerwehreinsatz. ABC-Alarm wurde ausgelöst.

Laut ersten Informationen unserer Redaktion war ein Brief mit weißem Pulver gefunden worden.

Die Polizei Unna bestätigte uns auf Nachfrage den Einsatz. Näheres war bis 16 Uhr noch nicht bekannt.

In der Vergangenheit gab es vielfache ähnliche Pulverfunde. Betroffen war z. B. schon wiederholt Antenne Unna oder in einem Fall das Jobcenter. Immer kam nach einigen Stunden Entwarnung. Jedes Mal war indes aufgrund der möglichen Gefahrenlage ein Großeinsatz mit Spezialeinheiten der Feuerwehr nötig.

UPDATE am Abend – Schlussmeldung der Polizei:

Wegen eines verdächtigen Briefes sind Polizei und Feuerwehr am Montag (11.01.2021) zu einem Einsatz in einem Kindergarten an der Hemmerder Dorfstraße ausgerückt.

Gegen 14.25 Uhr wurde von einer Mitarbeiterin ein Brief geöffnet, der ein unbekanntes weißes Pulver enthielt. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch weitere Personen, darunter mehrere Kinder, im Gebäude auf, die aber mit dem Brief oder dem Pulver nicht in Berührung gekommen sind.

Die Mitarbeiterin, die den Brief geöffnet hatte, wurde von den anderen Personen isoliert. Alle angetroffenen Anwesenden, drei Erwachsene und 9 Kinder, mussten zunächst im Gebäude bleiben und wurden von der Polizei betreut.

Der Bereich um den Kindergarten wurde abgesperrt und die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund alarmiert. Die Eltern der bis zum Eintreffen der Polizei bereits abgeholten Kinder wurden informiert. Man steht weiterhin in Kontakt mit ihnen und wird sie über das Ergebnis der Analyse in Kenntnis setzen.

Die Analytische Task Force hat nach mehrfacher Untersuchung der unbekannten Substanz Entwarnung gegeben: Es handelt sich um einen unbedenklichen, nicht gesundheitsgefährdenden Stoff.

Alle 12 Personen, die den Kindergarten zunächst nicht verlassen durften, sind wohlauf und können nun nach Hause entlassen werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Straftat wegen des Verdachts von Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen.

2 KOMMENTARE

  1. […] Der Einsatz gestern in Hemmerde (hier unser Bericht), während dem mehrere Anwesende die Kita zunächst nicht verlassen durften, endete nach mehrstündiger Arbeit der Analytischen Task Force aus Dortmund mit der erleichternden Nachricht: Das Pulver in dem Brief, den eine Mitarbeiterin geöffnet hatte, war harmlos. So war es auch in den inzwischen zahlreichen Fällen vorher im vergangenen und vorletzten Jahr (in Unna wie in anderen Städten des Kreises).  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here