Sechs Infizierte aus London am Dortmunder Airport gelandet

0
1010
Flugzeug über Unna - Archivbild RB

„Sechs Infizierte unter den Flug-Passagieren aus London“ – das meldet die Stadt Dortmund:

„Sechs der über 100 Passagiere aus London, die am Sonntag am Dortmund Airport gelandet waren, sind positiv auf Covid-19 getestet worden.

Unter den positiv Getesteten wohnt niemand in Dortmund. Eines der Ergebnisse steht noch aus, da der Test wiederholt werden musste.

Das Flugzeug aus London war am Sonntagabend das letzte, das Dortmund vor dem Landeverbot für Flugzeuge aus Großbritannien noch anfliegen konnte. Vier der Passagiere hatten bereits ein aktuelles, negatives Testergebnis mitgebracht. Alle übrigen wurden direkt nach der Landung getestet.

Das Gesundheitsamt Dortmund hat die zuständigen Gesundheitsbehörden an den Wohnorten der sechs positiv getesteten Passagiere bereits informiert. Für die negativ getesteten Fluggäste gelten die Bestimmungen der Corona-Einreiseverordnung: Sie müssen sich 10 Tage in Quarantäne begeben und können diese frühestens nach fünf Tagen verlassen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorlegen können.

In Großbritannien und anderen Ländern ist eine neue, besonders ansteckende Variante des Coronavirus aufgetreten. Aus diesem Grund herrscht inzwischen ein Landeverbot für Flugzeuge aus dem Vereinigten Königreich, außerdem wurde die Coronaeinreiseverordnung für Reisende aus Großbritannien ab 21. Dezember verschärft.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann verkündete am heutigen 23. Dezember vor der Presse eine Testpflicht für alle Reiserückkehrer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here