Jugendliche greifen Lehrer auf Schulhof an

0
931
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

Berichtet über diesen Fall hatte die Dortmunder Polizei seinerzeit nicht: Auf dem Schulhof einer Realschule in Aplerbeck (Schweizer Allee) wurde am 16. November ein 42-jähriger Lehrer von 5 Jugendlichen angegriffen.

Die Polizei Dortmund konnte die Tat nun klären“, berichtete Polizeisprecherin Nina Kupferschmidt am Dienstagmittag, 1. Dezember.

Mehrere Tatverdächtige im Alter von 15 und 16 Jahren wurden ermittelt.

Der Mann war an jenem Vormittag in einer Pause am auf dem Schulhof angegriffen worden. Er hatte eine Gruppe von 5 Jugendlichen des Schulhofs verwiesen, weil sie sich dort unberechtigt aufhielten.

Daraufhin wurde er von mehreren Mitgliedern der Gruppe körperlich angegangen und nach eigenen Angaben leicht verletzt.

„Der nun ermittelte 15-jährige, bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getretene Haupttäter aus Dortmund hat sich geständig zur Sache eingelassen“, berichtet Nina Kupferschmidt. „Die übrigen vier tatbeteiligten Dortmunder im Alter von 15 bis 16 Jahren sind ebenfalls bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.“

Die Ermittlungen dauern weiter an.

Ergänzend gab uns die Polizeisprecherin auf Nachfrage die Auskunft, dass der Hauptverdächtige Pole ist, die anderen vier sind Deutsche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here