Von 5 Tätern gepackt, getreten, mit Messer geschlagen

0
966
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Ein 23-jähriger Mann ist am Montag (9.11.) am Dortmunder Wall von mehreren Angreifern überfallen und beraubt worden. Dabei kam auch ein Messer zum Einsatz; als Schlagwaffe.

Gegen 18.40 Uhr kamen dem jungen Mann nahe der Kuckelke fünf Männer entgegen. Und sie gingen sofort zum Angriff über.

Einer packte den 23-Jährigen, die anderen traten und schlugen den jungen Mann – auch mit einem Messer gegen den Hinterkopf.

Mit der gestohlenen Jacke ihres Opfers floh die Tätergruppe.

Im Rahmen der Fahndung entdeckten Polizeibeamte an der Kampstraße fünf Männer, auf die die Beschreibung zutraf. In der Nähe des Tatortes hatten sie zuvor bereits ein Messer gefunden und sichergestellt.

„Polizisten nahmen die in Dortmund wohnenden Tatverdächtigen im Alter zwischen 22 und 24 Jahren fest und brachten sie zur Polizeiwache“, fährt Polizeisprecherin Dana Seketa in ihrem Bericht weiter fort. „Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Die Männer erwartet ein Strafverfahren wegen schweren Raubes.“

Auf Nachfrage unserer Redaktion teilte die Dortmunder Polizei ergänzend mit, dass die 5 Tatverdächtigen spanischer Herkunft sind; der überfallene junge Mann ist ein Syrer.

Quelle: Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here