Heller, sicherer, mehr Komfort – Parkhaus Massener Straße öffnet wieder

0
918

Parkhaus an der Massener Straße öffnet wieder
Die Banner und Luftballons in den Farben der Wirtschaftsbetriebe Unna lassen es schon erahnen: Früher als ursprünglich geplant öffnet das Parkhaus an der Massener Straße am Donnerstag (12. November) wieder für alle Kunden die Türen.

Neun Monate hatten die Wirtschaftsbetriebe Unna als Betreiber dieses Parkhauses für die Sanierung veranschlagt.

„Das Parkhaus präsentiert sich nun deutlich kundenfreundlicher, komfortabler, sicherer und auch farbenfroher“, teilt die Stadt Unna mit.

Zur Eröffnung halten die Wirtschaftsbetriebe am Donnerstag für die Parkkunden eine kleine Überraschung parat.

„Trotz der Corona-Pandemie haben wir den Zeitrahmen eingehalten und können den Kunden nun ein Parkhaus anbieten, welches deutlich kundenfreundlicher, moderner und sicherer ist“, sagt WBU-Geschäftsführerin Ines Brüggemann.

Auch der veranschlagte Kostenrahmen in Höhe von 1 Million Euro wird mit großer Wahrscheinlichkeit unterschritten. Eine exakte Summe lässt sich erst nach Vorliegen der Abschlussrechnungen ermitteln.

Im Rahmen einer Bauwerksprüfung war vor rund 1,5 Jahren ein umfassender Sanierungsbedarf am Parkhaus WBU an der Massener Straße festgestellt worden. Von den ursprünglichen durch Feuchtigkeit und Tausalze verursachten Schäden an den Bodenflächen ist laut Stadt nun nichts mehr zu sehen.

Auf jeder Etage des Parkhauses wurde nach eingehender Untersuchung ein neuer rutschfester Boden gegossen. Im Zuge dieser Arbeiten wurden die Abflüsse versetzt und ein neues Entwässerungssystem eingebaut.

Über alle Etagen zieht sich ein orangefarbener Leitfaden, der auch im Treppenhaus wiederzufinden ist. Dies dient der besseren Orientierung auf jeder Etage. Auch die Schrammborde sind im Zuge der Parkhaussanierung entfernt worden, so dass die Abfahrten an Breite deutlich hinzugewonnen haben.

Neue und großflächige Piktogramme weisen Parkplätze für Menschen mit Behinderungen oder auch Eltern-Kind-Parkplätze aus.

Im Erdgeschoss im Einfahrtsbereich sind zwei Parkplätze für E-Fahrzeuge vorgesehen. Die dazugehörigen Ladesäulen werden in den nächsten zwei Wochen montiert.

Zudem haben die WBU in die deutlich verbesserte Beleuchtung im Parkhaus investiert. Jede Etage ist bis in den letzten Winkel ausgeleuchtet, so dass das individuelle Sicherheitsgefühl eines jeden Kunden ein deutlich besseres sein dürfte.

„Nach dieser umfangreichen Sanierung und bei regelmäßigen Instandhaltungsmaßnahmen gehen wir davon aus, dass das Parkhaus mindestens für die nächsten 20 Jahre fit sein wird“, zeigt sich WBU-Geschäftsführerin Ines Brüggemann überzeugt.

Da die Möglichkeit einer Sanierung im laufenden Betrieb aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht möglich war, musste das Parkhaus an der Massener Straße mit seinen 247 Plätzen zwischen März und November 2020 geschlossen werden.

Pressemitteilung und Fotos: Kreisstadt Unna/Ueberfeld

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here