Corona im Kreis: 2 weitere Verstorbene – Mehr Gesundete als Neufälle

0
1430
Coronavirus / Symboldbild, Quelle Pixabay

Eine gute Nachricht: Es sind mehr Patienten wieder gesund als neu infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz ist für den Kreis Unna zum heutigen Donnerstag, 10. 11., leicht gesunken, liegt aber immer noch über 200.

Es gibt leider auch zwei weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit Corona stehen, berichtet Kreissprecher Max Rolke.

Verstorben sind eine Frau aus Kamen im Alter von 91 Jahren am 29. Oktober

sowie eine 80-jährige Frau aus Lünen am 5. November.

Die Frau aus Lünen lebte zuletzt in einer Senioreneinrichtung. Im Zusammenhang mit Corona sind damit insgesamt 60 Menschen aus dem Kreisgebiet verstorben.

Heute sind 85 neue Fälle gemeldet worden.

121 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen.

Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 1.603.

Die Zahl der in stationärer Behandlung befindlichen Personen sinkt auf 82 Patienten.

Der 7-Tages Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt nach eigenen Berechnungen damit bei 201,8.

Aufsummierte Fälle:

09.11.2020 | 16 Uhr10.11.2020 | 16 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen553557+4
Bönen193204+11
Fröndenberg259259+0
Holzwickede101105+4
Kamen266270+4
Lünen14001429+29
Schwerte407421+14
Selm215221+6
Unna463472+9
Werne261265+4
Gesamt41184203+85

Aktuell Infizierte

 09.11.2020 | 16 Uhr10.11.2020 | 16 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen208199-9
Bönen7883+5
Fröndenberg5149-2
Holzwickede3537+2
Kamen119112-7
Lünen639611-28
Schwerte145144-1
Selm6266+4
Unna224221-3
Werne8081+1
Gesamt16411603-38

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here