Testlauf für Selfmade-Kotbeutelspender in Hemmerde

0
256

Der SPD-Ortsverein Unna-Hemmerde nimmt sich eines anrüchigen Problems an. Er teilt mit;

„Das Problem von liegengebliebenem Hundekot ist ein leidiges Thema in unserem Dorf. Vor allem in der Rüsche und dem Stenpad gibt es immer wieder Beschwerden über unerwünschte Hinterlassenschaften der Vierbeiner.

Nachdem bereits zu Beginn des Jahres weitere Abfalleimer installiert wurden, möchten wir dem Problem weiter entgegenwirken.


Hundekotbeutelspender werden vieler Orts bereits eingesetzt, um an diesem Problem zu arbeiten. Solche Spender bringen Vor- aber auch Nachteile mit sich.

Wir wollen in den nächsten vier Wochen eine Testphase mit zwei „self-made“ Kotbeutelspender starten, um folgende Punkte zu beobachten:

  • Werden die Kotbeutel verwendet?
  • Landen die benutzten Kotbeutel im Abfalleimer?
  • Nimmt die Verschmutzung durch Hundekot ab?

Gerne sammeln wir hierzu Eure Meinungen und Beobachtungen! Die Spender und entsprechende Hinweise werden für den Test an den beiden Eingängen der Rüsche platziert.

Die Rüsche wird zudem in Kürze durch die Stadtbetriebe gereinigt. Sollten wir hierzu positive Ergebnisse sammeln, werden wir versuchen professionelle Spender und ggf. weitere Abfalleimer für die Rüsche und den Stenpad in Abstimmung mit der Stadt installieren zu lassen.

Aber eines steht fest: In letzter Instanz liegt es an jedem selbst!“

Quelle: SPD Hemmerde

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here