Brutaler Überfall in Schwerte – Trio raubt Opfer die Kleidung

1
2663
Symbolbild, Quelle RB

Die grölenden, aggressiven Männer hätten sich auf ihn gestürzt und ihm buchstäblich die Kleidung vom Leib gerissen. So sagte das schwer verletzte Opfer in seiner ersten Vernehmung aus.

In Schwerte hat es in der Nacht zu Sonntag (01.11.2020) offenbar einen brutalen Überfall auf offener Straße gegeben.

Gegen 01:35 Uhr wurde der Polizei ein verwirrter Mann im Bereich des Rathauses gemeldet, der, nur spärlich bekleidet, versuche, Fahrzeuge anzuhalten.

Die Beamten eilten zum Ort des Geschehens. Sie fanden einen Mann mit einer Gesichtsverletzung vor. Er sprach kein Deutsch, konnte den Polizeibeamten weder seine Personalien noch den Umstand der Verletzung mitteilen.

Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus nach Dortmund gebracht.

Dort schilderte jetzt der 25-jährige Mann aus Schwerte in Rahmen einer ersten Anhörung, was ihm in der Nacht zu Sonntag in Höhe der Bethunestraße 10 widerfahren war:

Er sei dort auf drei grölende, aggressive Männer getroffen sei, die ihn grundlos beleidigt und geschlagen hätten. Als sie ihm die Jacke und das T-Shirt vom Körper rissen, sei er gestürzt, was die Täter ausnutzten und ihm auch die Hose auszogen.

Mit der Kleidung seien die Täter dann geflüchtet. Sie ließen ihr Opfer verletzt zurück.

Wertsachen habe er nicht bei sich getragen, sagte der Mann aus. Durch den Überfall erlitt er einen Kieferbruch und diverse Prellungen.

Alle Täter sollen etwa 28 Jahre alt gewesen sein. Eine Person sei dick gewesen und habe einen Vollbart und blonde Haare gehabt. Die beiden anderen Beteiligten seien von normaler Statur gewesen.

Die Kreispolizei Unna sucht Zeugen für diese rohe Gewalttat: Wer hat in der Nacht zu Sonntag gegen 01:30 Uhr im Bereich der Bethunestraße Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here