Feuer in Kamener City: Mutmaßlich Brandstiftung durch Bewohnerin

0
2594
Foto c/o Freiwillige Feuerwehr Kamen

Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Kamener Fußgängerzone am Dienstagabend (20. 10., wir berichteten) ist mutmaßlich gelegt worden.

Das bestätigte uns auf Anfrage Polizeisprecherin Vera Howanietz von der Kreispolizei Unna. „Wir ermitteln wegen einer möglichen Straftat.“

Unter Verdacht steht eine 26-jährige Bewohnerin des Mehrfamilienhauses, die in der Brandnacht zunächst mit drei weiteren Bewohner/innen ins Krankenhaus eingeliefert worden war.

Die junge Frau, sagte uns die Polizeisprecherin, sei inzwischen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden.

Das Feuer war am frühen Abend im 2. Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses ausgebrochen und hatte eine Großeinsatz der Feuerwehr notwendig gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here