Am Geldautomat in Hemmerde skrupellos abgezockt

0
2261
Ortsschild von Hemmerde, Foto RB

Einfach nur Geld abheben wollte ein älterer Herr am Freitagnachmittag am Volksbank-Automaten in Hemmerde – leider fiel er skrupellosen Kriminellen in die Hände.

Wie uns Polizeisprecherin Vera Howanietz auf Nachfrage bestätigen konnte, erstattete der Mann am Samstag Anzeige. Er berichtete, dass er am Freitagnachmittag (16. 10.) gegen 17 Uhr den Geldautomaten der Volksbank Hemmerde aufgesucht hätte, um Geld abzuheben.

Er hatte bereits mit seinem Abhebevorgang begonnen, als er von zwei unbekannten jungen Männern in ein Gespräch verwickelt wurde. Die Fremden lenkten ihn mit offensichtlichem Geschick derart ab, dass der Herr den Überblick über seinen Abhebevorgang verlor.

Nach kurzer Zeit verließen die redseligen Fremden die Bank – und der Hemmerder stellte erschrocken fest, dass die beiden Männer während ihres Ablenkungsmanövers offenbar seinen Abhebevorgang manipuliert und 600 Euro erbeutet hatten.

Laut Polizeisprecherin Howanietz sollen die Beschuldigten nach der Beschreibung des Opfers „,ausländische´ Männer, um die 20 Jahre alt“ gewesen sein. Beide hätten eine Kappe getragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here