Tags, Lines, Drips – Coole Graffiti am Bauzaun Mühle Bremme

0
239
Der frisch künstlerisch verzierte Bauzaun am Mühle Bremme-Gelände direkt am Königsborner Tor. (Foto Stadt Unna)

Cooler Workshop für kreative Köpfe: Kinder besprühten de Bauzaun am Gelände der Mühle Bremme, und zwar fachkundig angeleitet von einem Könner seines Fachs.

Tags, Lines, Beef oder Drips – viele neue Begriffe lernten die Kinder beim Graffiti-Workshop des Kinder- und Jugendbüros Unna. Angeleitet von Graffiti-Künstler Axel Ketz erarbeiteten die Kinder in einem Workshop ihre Motive, sollten sich dazu auch überlegen, wie und wo Schattierungen und andere Verfeinerungen möglich sind.

Ketz half den Kindern dabei, ihren „eigenen Style“ zu finden, der für jeden Künstler und jede Künstlerin maßgeblich ist; und das gilt genauso für Jugendkunst in Form farbenfroher, aufwändiger Graffiti.

Die jungen Künstlerinnen und Künslter hatten jede Menge Spaß. (Foto Stadt Unna)

In die Praxis umsetzen durften die Kinder das Erlernte dann an exponierter Stelle: Der Bauzaun an der Großbaustelle auf dem ehemaligen Mühle Bremme-Gelände hinter der Post (direkt am Königsborner Tor) diente als Leinwand, als vormals karge Fläche, die es zu verschönern galt.

Ketz gab die Konturen vor, die Mädchen und Jungen vervollständigten die freien Flächen. Und so entstanden in wenigen Stunden tolle Zeichnungen am Bauzaun in Richtung Königsborner Tor. Ein cooler Workshop für kreative Köpfe und alle, die Graffiti mal ganz legal ausprobieren wollten.

Hier weitere Fotos vom Workshop, Quelle Stadt Unna

Quelle: Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here