Kreis Unna zahlt Herbsturlaubern den Coronatest

3
1038
Koffer, Reise - Symbolbild Pixabay

„Gute Nachrichten für Reisewillige, die in den Herbstferien verreisen wollen und in anderen Bundesländern einen Negativ-Test vorlegen müssen: Sie können einen Arzt über die Kreis-Gesundheitsbehörde beauftragen lassen.“

Das teilte am heutigen Mittwoch, 14. 10., Kreissprecherin Constanze Rauert mit.

Zur Kostenübernahme ist ein bereitgestelltes Dokument auszufüllen und an den Kreis zu senden. 


Voraussetzungen für die Kostenübernahme:

  • Bearbeitet werden können nur vollständig ausgefüllte Vordrucke.
  • Zu schicken ist der Vordruck an corona.reise@kreis-unna.de.
  • Sprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Arzt, um einen Testtermin zu vereinbaren.
  • Der offizielle RKI-Inzidenzwert des Kreises Unna liegt zum Zeitpunkt der Testung bei 50 oder höher.
  • Der Zielort liegt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
  • Der gebuchte Urlaub liegt in den NRW-Herbstferien (12.10. – 23.10.2020).
  • Ein negativer Test für die Beherbergung ist nach dem jeweiligen Landesrecht zwingend erforderlich.
     

Liegen die genannten Voraussetzungen vor, erhält der Arzt per Fax den Auftrag zur Testung für den angegebenen Testtag. Er bekommt die Kosten erstattet, wenn der RKI-Inzidenzwert zum Zeitpunkt der Testung nicht auf unter 50 gesunken ist.

3 KOMMENTARE

  1. Warum muss man in diesen Zeiten überhaupt in den Urlaub fahren? Dass hätte man diesem Jahr überhaupt nicht machen sollen, dann sehe vielleicht alles anderes aus. Ich bin jedenfalls dagegen, dass auf Steuerzahlerkosten die Tests bezahlt werden sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here