Stadtleuchten Kamen – Lichtkunst, Kultur, Musik, Gastronomie plus Einkaufssonntag

0
3761
Ankündigungsplakat, Quelle Stadt Kamen

Das abstrakte, ausdrucksvolle Plakat zur Veranstaltung „Seseke-Stadt-Park-Lichter“ zeigt dynamische bunte Linien, die vor einem Nachthimmel „tanzen“. Eine wasserblaue Linie „mäandert von links nach rechts, diese symbolisiert die Seseke.

Gemeinsam mit den Gemeinschaftsstadtwerken und dem Lippeverband als Partner ist es der Stadt Kamen gelungen, das „Stadtleuchten“ zu realisieren. Es findet am ersten Wochenende im Oktober statt, vom 2. bis 4. 10. 2020.

Die Organisatoren werden mit diesem Format  eine Brücke zwischen Lichtkunst, Kultur, Musik und Gastronomie schlagen.

So weckt Stadtsprecher Peter Büttner in einer Pressemitteilung vom heutigen Samtag, 26. 9., Lust und Neugierde darauf, sich das Event am kommenden Wochenende anzusehen:

„Nachdem in Kamen das kulturelle Leben langsam seinen Wiedereinzug feiert und an verschiedenen Standorten ein breit gefächertes Angebot von Kleinkunst über Sinfonie, Ausstellungen bis hin zu Kabarett angeboten wird, möchten die Stadt und der Lippeverband, unterstützt von den Gemeinschaftsstadtwerken, den Sesekepark und Teile der Innenstadt aufwendig illuminiert in Szene setzen.

Am Wochenende vom 02. bis zum 4. Oktober 2020 lohnt sich in den Abendstunden ein Spaziergang durch den zauberhaft beleuchteten Sesekepark und von dort in die Innenstadt, wo es ebenfalls noch das eine oder andere Lichtobjekt zu bestaunen gibt. Hierbei ist es gerade ein Interesse des Lippeverbands, das urbane Miteinander zwischen Fließwasser und städtischem Leben darzustellen und quasi eine Brücke von der Seseke in das Zentrum der Stadt, den Marktplatz, zu schlagen.

Und so begleiten zauberhafte  Wasserwesen an den beiden ersten Abenden die Besucher des „Lichter“parks auch in das Stadtzentrum, und die Gastwirte auf dieser Strecke laden zu einem gemütlichen Miteinander ein.

An diesem Wochenende wird aber nicht nur Licht die Sinne berühren, sondern auch Live-Musik, welche am Freitag und am Samstag beginnend um 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr auf den Straßen, auf dem Markt, vor oder in der Gastronomie akustisch unterhält. Im Sinne von WalkActs wandern die Bands von einer Gastronomie in die nächste und unterhalten so über die Innenstadt verteilt die teilnehmende Gastronomie.

Am Freitag spielen die Bands Kabellos und Das Quadrat und am Samstag die Bands Der kleine dicke Junge um Frauke Dryden sowie Lukas Rieger mit Band.

Nebenbei wird es sicherlich auch wunderlich oder lustig zugehen, wenn der Comedian Michael Remmert als „Ich bin viele“ eben genauso die Gaststätten besucht und zum Lachen animiert.

Am Samstag ab 19.00 Uhr öffnet die Galerie Zeitlos die Türen, und mit der aktuellen Ausstellung des polnischen Künstlers Allan Rzepka werden Werke eines international anerkannten Künstlers zur Ansicht gestellt. Neben sicherlich interessanten Gesprächen in lockerer „Künstleratmosphäre“ wird es vielleicht auch noch die eine oder andere Überraschung geben.

Am letzten Tag des Wochenendes, aus Anlass des Stadtleuchtens, öffnen zudem die Händler in der Innenstadt ihre Läden und laden ab 13.00 Uhr die Kamener Bürgerinnen und Bürger zu einem verkaufsoffenen Sonntag in die City ein. Neben interessanten Angeboten in und je nach Wetter auch vor den Geschäften, gibt es auch es ein kleines Rahmenprogramm für Familien, Schwerpunkt natürlich für die Kinder.

Gebastelt werden kann ab 14.30 Uhr im Städtischen Pavillon auf dem Willy-Brandt-Platz, Interessantes gibt es gegenüber im ehemaligen Geschenkelädchen, wo die Omas for Future ebenfalls ab 14.30 Uhr gemeinsam mit der Umweltberatung der Kamener Verbraucherzentrale Spannendes zu den Themen Klima, Umwelt, Abfall und Verschmutzung an die kleineren Besucher vermitteln, der Zauberer Rabe gibt ab 13.30 Uhr und dann zu vollen Stunden an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone magische Auftritte, der Kinderzirkus Pompitz bietet vor oder in der Stadtbücherei ab 14.00 Uhr Varieté und die Musicalcollective um Robin Lindemann stellt ab 15.00 Uhr sein Musicalprojekt mit Tanz und Gesang auf dem Willy-Brandt-Platz vor.

Bei allen Veranstaltungen, ob im Bereich der Gastronomie, in der Fußgängerzone oder auch beim Kinderprogramm, gelten natürlich die bekannten Infektionsschutzregelungen, worauf die Besucher wie auch alle Aktiven bitte achten sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here