Zwei der drei Karstadt-Standorte in Dortmund bleiben erhalten

0
352
Karstadt Sport / Quelle Stadt Dortmund

„Wir kämpfen für die Rettung aller drei Standorte“ – das hatte Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau bereits angekündigt, als das Thema Standortschließungen publik wurde.

Heute teilte Sierau in einer Pressekonferenz mit: Zwei der drei Standorte bleiben erhalten. Es sind das Karstadt Haupthaus und Karstadt Sport.

Der Oberbürgermeister unterstrich, dass die Stadt bei der Entwicklung beider Standorte Karstadt/Karstadt Sport gerne ihre Expertise zur Verfügung stelle. Das gelte nicht nur für die Verwaltung, aber auch aus Sicht der Verantwortungsgemeinschaft von Handelsverband, IHK, Verdi, Cityring, „die auch mit ihrer Expertise sicherlich gerne zur Verfügung stehen, um die Standorte optimal weiter zu entwickeln.“

Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg

Da der Standort Galeria Kaufhof am Westenhellweg nicht erhalten wird, haben sich die Stadt Dortmund und die Eigentümerin des Gebäudes, die Signa Real Estate, auf gemeinsame Entwicklungsleitlinien zur Zukunft des Gebäudes verständigt. Die Signa Real Estate und die Stadt Dortmund wollen gemeinsam die weitere Entwicklung des Gebäudes Galeria Kaufhof vorantreiben. Das Objekt im Herzen der City in prominenter Lage soll erhalten werden und mit einer neuen Nutzung einen attraktiven Impuls für die Entwicklung der City setzen.

Die Signa Real Estate und die Stadt Dortmund wollen eine kurzfristige Aktivierung nach Schließung der Galeria Kaufhof Ende Oktober 2020 erreichen, indem verschiedene Nutzungen temporär als Brücken- und Zwischennutzungsformate installiert werden.

Quelle: Dortmund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here