5 Räuber überfallen Radler (67) im Keuningpark

0
372
Symbolbild, Quelle RB

Fünf auf einen.

Am hellen Mittwochnachmittag (16. 9.) ist im Keuningpark in der nördlichen Dortmunder Innenstadt ein 67-jähriger Radfahrer von einer etwa fünfköpfigen Gruppe ausgeraubt worden.

Der Mann radelte gegen 15.30 Uhr durch den östlichen Bereich des Parks, als er abrupt von besagter Gruppe gestoppt und festgehalten wurde. Die Täter zerrten am Rad des 67-Jährigen, konnten es ihm aber nicht entreißen. Einer der fünf griff daraufhin in die Tasche des Mannes und stahl ihm sein Geld.

Als sich weitere Zeugen näherten, ließen die Täter vom 67-Jährigen ab und flüchteten zu Fuß.

Einen auf die Beschreibung passenden jungen Mann konnte eine Polizeistreife wenig später im unmittelbaren Umfeld des Tatorts festnehmen. „Es handelt sich um einen 21-jährigen Dortmunder“, schließt Polizeisprecher Sven Schönberg seine Meldung vom Donnerstagmittag ab.

Auf unsere Nachfrage ergänzte er, dass es sich bei dem Festgenommen bisher lediglich um einen Tat“verdächtigen“ handelt und deshalb keine weiteren Angaben zu ihm gemacht werden. Ebenso gibt es auch zu den Mittätern keine Beschreibung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here