Durch Hundebiss am Kiosk schwer verletzt

0
709

Der Hund hatte den Maulkorb abgenommen bekommen, um zu trinken.

Plötzlich biss er zu.

In Hamm-Herringen ist am frühen Montagabend, 14. September 2020, eine Frau durch Bisse eines Hundes schwer verletzt worden. Es war der zweite derartige Fall in einer Woche.

Es war gegen 18 Uhr, als die 45-Jährige auf dem Gehweg der Waterloostraße vor einem dortigen Kiosk auf ihr Fahrrad steigen wollte.

Ebenfalls dort am Kiosk: ein Hundehalter mit seinem Pit Bull.

Plötzlich biss der Huns die ahnungslose Frau in die Wade, völlig unvermittelt, berichtet die Polizei. „Der Hundehalter hatte dem Hund kurz zuvor den Maulkorb zum Trinken abgenommen.“

Die 45-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen wurde angefordert, der die Frau in ein umliegendes Krankenhaus brachte.

Gegen den 50-jährigen Hundehalter aus Hamm leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here