Jugendgruppe überfällt 16-Jährigen mit Messer

0
529
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Offenbar hatten es die noch sehr jungen Täter auf die Halskette ihres Opfers abgesehen.

Eine ca. 10- bis 12-köpfige Jugendgruppe hat am Samstagabend, 12. 9., in Dortmund einen 16-jährigen Jugendlichen niedergeschlagen und mit einem Messer verletzt.

Der feige Überfall passierte gegen 19.30 Uhr im Stadtteil Lütgendortmund. Der 16-Jährige ging an einem Fußweg an der Westermannstraße in Richtung einer Schule entlang, als ihn mehrere Personen abpassten.

Sie sprachen ihn an, griffen ihn unvermittelt an und schlugen ihn zu Boden.

Auch ein Messer wurde eingesetzt. Einer aus der Gruppe zog es hervor und verletzte das Überfallopfer an der Schulter. „Offenbar hatten die Täter es auf die Halskette des Opfers abgesehen“, berichtet die Dortmunder Polizei in einer ersten Zusammenfassung am Sonntagvormittag.

Die Gruppe flüchtete.

Die inzwischen verständigte Polizei begann jedoch unverzüglich mit der Fahndung und konnte noch im Nahbereich schnell zwei 15 und 16 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig festnehmen. „Weitere Ermittlungen führten auf die Spur eines 14-Jährigen, der sich inzwischen in Castrop-Rauxel aufhielt“, heißt es im Polizeibericht weiter. „Auch er wurde vorläufig festgenommen. Er ist der mutmaßliche Haupttäter.“

Der überfallene16-Jährige wurde in einem Krankenhaus ärztlich versorgt.

  • Nachfragen zu den Tatverdächtigen können wir ab Montag bei der Polizeipressestelle halten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here