Christkindlmarkt Fröndenberg ist abgesagt

0
201
Archivbild vom Christkindlmarkt Fröndenberg. (Foto RB)

Eine weitere schmerzliche Absage. Kein Christkindlmarkt in diesem Jahr in Fröndenberg. Damit sind im Corona-Jahr in der kleinen Ruhrstadt sämtliche beliebten Publikums-Events gestrichen worden.

Nach dem Frühlings- und dem Bauernmarkt, der Fliegenkirmes und der herbstlichen Künstlerausstellung Kreativ wird jetzt auch final der Christkindlmarkt in Fröndenberg in diesem Jahr nicht stattfinden. Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe sagte heute, 1.9., den traditionell am dritten Dezemberwochenende stattfindenden Budenzauber auf dem Marktplatz ab.

„Die Coronaschutzverordnung NRW regelt in ihren Bestimmungen eindeutig die Zulässigkeit von Veranstaltungen“, begründete die Stadt Fröndenberg die Entscheidung. „Großveranstaltungen sind gemäß den Vorgaben der Landesregierung zunächst bis zum Jahresende untersagt. Dies steht auch dem Vergnügen auf dem Fröndenberger Christkindelmarktes entgegen.“

Bürgermeister Rebbe beteuert, man habe sich diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. „Doch die Sicherheit und die Gesundheit Besucher, aber auch der Aussteller sowie aller Programmbeteiligten gilt als höchstes Gut. Gerade ein Christkindelmarkt lebt von der Aufenthaltsqualität mit einem gemütlichen Beisammensein, mit Nähe und Kontakten und einem umfangreichen Bühnenprogramm durch Vereine und Gruppen.“

Mit einer ganz ähnlichen Begründung hatte bereits vor zwei Wochen die Holzwickeder Bürgermeisterin Ulrike Drossel den Publikumsmagneten „Weihnachtsmarkt Holzwickede“ abgesagt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here