So viele Azubis wie lange nicht – Stadt Fröndenberg stellt wieder ein

0
280

Die Stadt Fröndenberg bildet aktuell vier junge Leute zu Verwaltungsfachangestellten bzw. in dualen Studiengängen aus. Zwei weitere Auszubildende stehen für den Ausbildungsbeginn am 01.09.2020 bereits in den Startlöchern.

„So viele Auszubildende gleichzeitig gab es bei der Stadt Fröndenberg/Ruhr schon längere Zeit nicht mehr“, erklärt Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe stolz.

Um die Handlungsfähigkeit der Stadtverwaltung langfristig aufrechterhalten zu können und gegen die Auswirkungen des demografischen Wandels gewappnet zu sein, hat man sich im Fröndenberger Rathaus auf die Fahne geschrieben, verstärkt junge Nachwuchskräfte auszubilden.

Für das Jahr 2021 hat die Ruhrstadt daher einen weiteren Ausbildungsplatz für angehende Verwaltungsfachangestellte eingerichtet. Wer mindestens im Besitz der Fachoberschulreife sei oder diese im Jahr 2021 anstrebe, Spaß am Umgang mit Menschen sowie Interesse an verwaltend-organisatorischen Aufgaben habe, bringe laut Fachbereichsleiter Ole Strathoff gute Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten mit.

Im Rathaus ist man positiv gestimmt, bei Ausbildungssuchenden insbesondere mit einer praxisorientierten Ausbildung und den abwechslungsreichen Aufgaben einer kleineren Verwaltung punkten zu können. „Wir planen langfristig mit unseren Nachwuchskräften und bilden daher bedarfsgerecht aus“, ergänzt Fachbereichsleiter Strathoff die Vorteile einer Ausbildung bei der Stadt Fröndenberg/Ruhr.

Ab sofort nimmt die Stadtverwaltung gerne Bewerbungen für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz entgegen. Der offizielle Ausschreibungstext mit weiteren Informationen kann auf der Homepage der Stadt Fröndenberg/Ruhr unter www.froendenberg.de aufgerufen werden.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Fröndenberg/Ruhr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here