Raub auf Selmer Paar: Zahlreiche auch konkrete Hinweise nach „xy“-Sendung

0
283
Ein Fernsehbild, das KHK Ebel (r.) und den Moderator der Sendung Rudi Cerne zeigt. / Studioaufnahme

Zwei Räuber tarnten sich als Paketboten und raubten ein Selmer Ehepaar brutal in der eigenen Wohnung aus. Wir berichteten.

Bislang konnte die Tat vom November 2019 nicht aufgeklärt werden, aber Kriminalhauptkommissar (KHK) Michael Ebel von der Kreispolizeibehörde Unna ist sehr zuversichtlich, was die weiteren Ermittlungen anbelangt.

Nachdem der Fall am Mittwoch (12.08.2020) in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ vorgestellt worden war, gingen über das extra geschaltete Hinweistelefon und auch per E-Mail zahlreiche Hinweise bei der Polizei ein.

„Einige der eingegangenen Hinweise auf konkrete Personen mit russischem Hintergrund sind sehr vielversprechend“, so KHK Ebel.

Sie seien jetzt ebenso Gegenstand der laufenden Ermittlungen, wie die Hinweise zu den gezeigten Gegenständen.

Für den Ermittler geht es nach dieser doch ungewohnten Fernseherfahrung jetzt wieder zurück zur Sachbearbeitung, wo er sich direkt mit weiteren Kolleginnen und Kollegen an die Auswertung der eingegangen Spuren und Hinweis begibt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here