Tennishallenbrand: Entwarnung für Kita Kurparkwichtel

0
311
Reinigung durch eine Spezialfirma. (Foto RB)

Aufatmen bei den Kurparkwichteln: der Boden ist nicht durch schädliche Rückstände des Brandes der benachbarten Tennishalle belastet. Jetzt dürfen die Kinder wieder draußen spielen.

Nach dem Brand der Tennishalle in direkter Nachbarschaft wurde gestern vorsorglich der Außenbereich der Kita abgesperrt.

Heute Vormittag hat das Landesamt für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz dem Ev. Kirchenkreis Unna die Ergebnisse der Untersuchung mitgeteilt. Hier gibt es rundum Entwarnung, denn das Gelände sei „in keiner Form durch Faserzementbruchstücke belastet.

In diesem Bereich konnten nur Asche- und Rußpartikel festgestellt werden sowie andere abgewehte, leichte Brandrückstände.“ Diese Rückstände, so der Hinweis des Landesamtes könnten aufgesammelt und über den Restmüll entsorgt werden. Auch sollten glatte Oberflächen vorsorglich einmal mit Seifenwasser abgewaschen werden, das Dach sollte abgespritzt werden.

Diese Reinigungsarbeiten haben mittlerweile stattgefunden. Daher wurde mittlerweile das Gelände zum Spielen freigegeben.

Quelle: Ev. Kirchenkreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here