„Sicherheit – was auf dem Spiel steht“: Reul in Fröndenberg – Brinkhaus am Bismarckturm

0
224
Bismarckturm / Foto RB

Gleich zweifachen promineten Wahlkampfbesuch erwartet in den nächsten Tagen die CDU im Kreis Unna: Bundesfraktionschef Ralph Brinkhaus gibt sich am Bismarckturm die Ehre, und NRW-Innenminister Herbert Reul spricht in der Schützehalle Hohenheide über Sicherheit.

„Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus MdB, wird am Donnerstag an der Stadtgrenze zwischen Fröndenberg und Unna weilen und sich mit CDU-Bürgermeisterkandidaten aus dem Kreis Unna zu Themen austauschen, die sowohl den Bund als auch die Kommunen betreffen“, teilt die Kreis-CDU mit.

Das Gespräch ist für die Zeit zwischen 17.00 und 18.00 Uhr geplant, am Bismarckturm ca. 200 m östlich der Hubert-Biernat-Straße 3 (Wilhelmshöhe).

Zu Beginn gibt es eine kleine Einführung in die Geschichte des Turms und die Entstehung und Aktivitäten des nach ihm benannten Vereins. Danach wird der Turm bestiegen, was bei dem angesagten schönem Wetter eine tolle Aussicht auf den gesamten Kreis Unna und insbesondere die Städte Unna und Fröndenberg verspricht. Anschließend ist ein lockerer Austausch mit Ralph Brinkhaus geplant.

„Sicherheit – was auf dem Spiel steht“

Vier Tage später am Montag, 10. August, ist NRW-Innenminister Herbert Reul auf Einladung des dortigen CDU-Stadtverbandes zu Gast in Fröndenberg:

In der Schützenhalle Adler Hohenheide spricht der Minister über das Thema „Sicherheit – was auf dem Spiel steht“.

Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Moderiert wird der Abend vom CDU-Landratskandidaten Marco Morten Pufke.

Quelle: PM CDU

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here