Lkw-Fahrverbot auf B1: Fast 80 Verstöße in 6 Stunden

0
1108

Seit dem 24. März 2020 gilt für Lkw über 7,5 Tonnen rund um die Uhr das Fahrverbot für die Bundesstraße 1 in Dortmund. Zuvor galt das Verbot nur nachts.

Ausgesprochen hat das Fahrverbot die Stadt Dortmund – um in der Auseinandersetzung mit der Deutschen Umwelthilfe ein Dieselfahrverbot auf der innerstädtischen B1 zu vermeiden.

Am Dienstag dieser Woche, 2. Juni, postierte sich die Dortmunder Polizei mit einer Verkehrskontrolle an der B1. Das Ergebnis:

Binnen 6 Stunden verstießen 79 Lkw-Fahrer gegen das Durchfahrverbot. Jeder Verstoß wird mit 75 Euro geahndet.

Die Spediteure erhalten nun Post vom Rechtsamt der Stadt Dortmund.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here