Hochspannungsleitung fiel zu Boden – Lichtbögen weithin zu sehen

0
791

Das war akut lebensgefährlich: In Menden-Asbeck ist Sonntagfrüh (7.6.) eine Hochspannungsleitung abgerissen und zu Boden gefallenen. Die Leitung führte auf dem Boden weiter Strom.

Ein ungewöhnlicher Einsatz war das heute Morgen die Mendener Feuerwehr. Die Hochspannungsleitung, die den Ortsteil Asbeck mit Strom versorgt und in diesem Bereich durch ein Waldstück
verläuft, war abgerissen und auf den Waldboden gefallen.

Als die Feuerwehrleute am Einsatzort eintrafen führte die Leitung noch Strom. Es bildeten sich zum Teil
große Lichtbögen,  in deren Folge auch die umliegende Vegetation in Brand geriet.

Der Einsatzleiter rief umgehend den Energieversorger zur Einsatzstelle und ließ die Leitung stromlos schalten. Erst dann konnten die entstandenen Brände
gefahrlos abgelöscht werden.

Wie die Leitung reißen konnte,  konnte die Feuerwehr noch nicht mitteilen.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here