Renitenter Schwarzfahrer zerreißt DB-Uniform und zerstört Ticketprüfgerät

0
447

Eine Schwarzfahrt, eine Sachbeschädigung und eine Körperverletzung hat sich am Donnerstagmorgen ein junger Schwarzfahrer auf einer S-Bahn-Fahrt nach Dortmund geleistet:

Gegen 6 Uhr früh überprüfte ein 48-jähriger Bahnmitarbeiter die Fahrausweise der Reisenden. Er kam zu einem jungen Mann. Der 19-Jährige zeigte ein Monatsticket vor.

MDies war allerdings abgelaufen.

Als der DB-Mitarbeiter daraufhin die fällige Fahrpreisnacherhebung ausstellen wollte, wurde der in Hagen gemeldete Afghane renitent. Er weigerte sich, ein Identitätsdokument vorzuzeigen, wurde sodann handgreiflich, stieß den Bahnmitabeiter so grob weg, dass er seine Uniform dabei zerriss; und schlussendlich ging dann anschließenden Gerangel noch das Fahrausweisprüfgerät zu Bruch.

Kurz danach fuhr der Zug im Dortmunder Hauptbahnhof ein, und Bundespolizisten übernahmen den aggressiven jungen Mann. Es wurde ein Strafverfahren wegen Schwarzfahrens, Sachbeschädigung und Körperverletzung gegen den 19-Jährigen eingeleitet.

Der Sachschaden bewegt sich im vierstelligen Eurobereich.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here