Stadt Unna erinnert: Mundschutzpflicht auf Wochenmarkt – Skateranlage und Bolzplätze noch gesperrt

0
754

Das Ordnungsamt der Stadt Unna weist zum Start in die Corona-Lockerungswoche erneut darauf hin, dass weiterhin Mundschutzpflicht besteht – auch auf dem Wochenmarkt.

Und dieser beschränkt sich nicht nur auf den Alten Markt, betont die Stadt in einer Mitteilung vom Montagnachmittag (11. Mai):

„Der Bereich des Wochenmarktes erstreckt sich von der Bahnhofstraße (ab Tchibo) bis zur Massener Straße (Höhe Studio Nawrath) und bis zur Wasserstraße. Auf diesem Bereich gilt die Mundschutzpflicht.“ Und zwar unabhängig davon, ob man Kunde auf dem Wochenmarkt ist und etwas kauft oder nicht. Darauf wies vorige Woche die Stadt Kamen hin.

Zudem erinnert die Stadt Unna nochmals daran, dass die Skateranlage an der Hansastraße nach wie vor geschlossen ist. Gleiches gilt für Basketball- und Bolzplätze. Diese öffnen erst im nächsten Schritt der Lockerungen (HIER nachzulesen).

Warnender Hinweis der Stadt: „Das Ordnungsamt kontrolliert auch diese Bereiche und appelliert abermals an alle Bürger, trotz aller Lockerungen, weiterhin die Hygienestandards als auch die Abstandsregelungen einzuhalten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here