Zwei weitere mit Covid-19 Verstorbene – Bereits 10 aus Fröndenberg

0
1177
Das Schmallenbachhaus am Hirschberg in Fröndenberg. (Foto RB)

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Personen ist erneut gestiegen und liegt aktuell bei 19 Personen.

Am heutigen Dienstag (14. April) als verstorben gemeldet wurde eine 78-jährige Frau, die zuletzt im Schmallenbachhaus in Fröndenberg gelebt hatte.

Erstmals ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus auch ein Toter in Werne zu beklagen. Es handelt sich um einen 81-jährigen Mann, der in einer Pflegeeinrichtung gewohnt hatte und positiv auf Covid 19 getestet worden war.

Über die Ostertage waren der Gesundheitsbehörde aus Fröndenberg bereits drei Tote gemeldet worden.

Dabei handelte es sich erneut um zwei Bewohnerinnen des Schmallenbachhauses, die im Alter von 96 bzw. 74 Jahren verstarben, und eine 75-jährige Bewohnerin eines weiteren Pflegeheims in Fröndenberg. In der Ruhrstadt sind nun schon 10 Verstorbene zu beklagen,  die zum Zeitpunkt ihres Todes an Corona erkrankt waren.

Bei der in Lünen verstorbenen Person handelt sich um eine 80-jährige, in häuslicher Umgebung lebende Frau. Über Ostern wurde zudem der erste im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehende Todesfall in Selm registriert. Es handelt sich um einen 71-jährigen Mann, der ebenfalls in häuslicher Umgebung gelebt hatte.

Kreisweit wurden seit Beginn der Testungen Anfang März nun 495 Personen positiv auf das Virus getestet. 171 von ihnen gelten mit heutigem Stand als gesundet.

Quelle: Kreis Unna

Alle Zahlen aus den Kommunen auf www.kreis-unna.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here