A4 kracht gegen Gebäudewand an Heessener Str. – Fahrer lebensgefährlich, Beifahrer schwer verletzt

0
384

Nach einem schweren Unfall  heute früh (Ostersonntag, 12. 4.) in Hamm schwebt ein 30-jähriger Audifahrer in Lebensgefahr, sein 24-jähriger Beifahrer erlitt schwere Verletzungen. Der A4 mit den den beiden Männern darin krachte gegen 1.10 Uhr vor ein Gebäude an der Heessener Straße. Der Fahrer hatte sich offenbar betrunken ans Steuer gesetzt.

Laut Bericht der Hammer Polizei vom Sonntagmorgen verlor der 30-jährige Fahrer um kurz nach 1 Uhr am Kreisverkehr Heessener Straße/Afyonring die Kontrolle über den A4. Statt in den Kreisel einzubiegen, fuhr er geradeaus weiter quer über das begrünte Feld im Kreisel, um auf der westlichen Seite gegen die Gebäudewand des dortigen Penny-Marktes zu prallen.

Der 30-jährige Fahrer wurde bei dem Aufprall lebensgefährlich, sein 24- jähriger Beifahrer schwer verletzt. Beide Männer kommen aus Hamm.

Um die Verletzten aus dem Wrack zu befreien, öffnete die Feuerwehr das Pkw-Dach mittels Hydraulikschere. An dem Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf über 50.000 Euro.

Das geringe Verkehrsaufkommen leiteten Polizeibeamte ab. Da der Verdacht bestand, dass der Fahrer alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren ist eingeleitet, der Audi sichergestellt und ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here