„Kripo Dortmund, Ausweiskontrolle!“ – „Gib mir die Tasche, sonst stech ich dich ab!“

0
422

Schon blitzte ein Messer auf…

Am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs fiel gestern Abend ein 20-jähriger Mann drei falschen Kripobeamten in die Hände.

Das Trio kam auf ihn zu, umstellte ihn. Sodann riefen die drei: „Kriminalpolizei Dortmund, Ausweiskontrolle!“

Der 20-Jährige wurde misstraurisch, verlangte seinerseits von den drei „Polizisten“, sich auszuweisen. Daraufhin hielt ihm einer der Täter eine Karte direkt vors Gesicht, so dass er nichts entziffern konnte.

Karte wieder weggezogen, Bauchtasche des 20-Jährigen verlangt. Zur Kontrolle, angeblich.

Der junge Mann wehrte sich weiter – worauf einer der Männer ein Messer zückte, in seine Richtung hielt, während ihn die beiden Komplizen in Richtund der Stichwaffe drückten. „Gib mir deine Tasche oder ich steche dich ab!“

Der Dortmunder konnte sich jedoch entwinden und floh zur Bundespolizeiwache. Das Angreifertrio wiederum flüchtete in Richtung U-Bahn Leopoldstraße. Sofort leitete die Bundespolizei gemeinsam mit der Polizei Dortmund eine Fahndung nach den Tätern ein, die zunächst ergebnislos verlief.

Die Bundespolizei hat nun Strafverfahren wegen edrohung, Nötigung, Amtsanmaßung und schweren Raubes gegen die drei bislang unbekannten Männer eingeleitet. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an. Zeugen, die den Vorfall gegen 0.35 Uhr am  9. April im Bereich des Nordausganges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 bei der Bundespolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Eine Beschreibung der drei Männer liegt nicht vor.

Quelle: Bundespolizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here