„Zu wem betest du?“ Keine Antwort – da blitzte ein Messer auf

0
1070

Ein Mann sitzt meditierend am Abend auf einem Bahnsteig, ein anderer Mann packt ihn am Arm, fragt ihn aggressiv: „Zu wem betest du?!“ Keine Antwort – da blitzte ein Messer auf.

Mit einem gewaltbereiten Zeitgenossen bekam es Dienstagabend gegen 22.30 Uhr ein Reisender aus Hagen am Dortmunder Hauptbahnhof zu tun. Er saß auf einer Bank auf einem Bahnsteig, wartete auf seinen Zug. Dabei meditierte er. 

Plötzlich packte ihn ein Fremder am Arm und fragte ihn, zu wem er beten würde.

Der Hagener ging nicht darauf ein, doch sein Gegenüber gebärdete sich immer aggressiver, rückte ihm nicht von der Pelle. Im Verlaufe des zunächst verbalen Streits wurde es dann handgreiflich, der aggressive Mann stieß den Hagener zu Boden – und als dieser sich hochrappelte, erblickte er ein Messer, das sein Gegenüber drohend in der Hand hielt.

Dann schritten Mitarbeiter der DB ein, alarmierten die Bundespolizei. Diese nahm den 31-jährigen Deutschen, der sich weiterhin aggressiv verhielt, vorläufig fest. Das Messer fand sich in der Kleidung des Mannes und wurde sichergestellt werden.

Gegen den 31-jährigen Mann leitete die Bundespolizei Strafverfahren wegen Bedrohung, Nötigung und Körperverletzung ein.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here