15-jähriger bei Messerangriff in DO-Nord schwer verletzt: Täterbeschreibung

0
580
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Schwere Messerattacke auf einen Jugendlichen in Dortmund.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei:

Gestern Abend (19. Mai 2024) gegen 20:50 Uhr kam es in der Dortmunder Nordstadt zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen bzw. jungen Männern zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Der Streit eskalierte so weit, dass ein 15-jähriger Jugendlicher aus Arnsberg zusammengeschlagen und mit einem spitzen Gegenstand mehrfach am Oberkörper verletzt wurde.

Hierbei erlitt der 15-jährige eine zunächst lebensbedrohliche Stichverletzung.

Zur Zeit befindet er sich im Krankenhaus, schwebt aber aktuell nicht mehr in Lebensgefahr.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Diese führt die weiteren Ermittlungen zusammen mit der Staatsanwaltschaft Dortmund.

Am Dienstag folgte folgende Täterbeschreibung:

Nun sucht die Polizei nach einem 1,75 bis 1,85 Meter großen Tatverdächtigen, der zwischen 17 und 25 Jahre alt sein soll. Der Gesuchte hat dunkle, kurze Haare und wird als schlank beschrieben. Besonders auffällig soll eine Narbe von der rechten Augenbraue über das Auge bis zur rechten Wange sein.“

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here