17 hochpreisige Neubauwohnungen im Süden Unnas: „Moderner Komfort in grüner Umgebung“ – Open Day am 25. Mai

3
2938

+++ OPEN DAY – Einladung zum Tag der offenen Tür an der Hertinger Straße 66/66a in Unna:

Der Unnaer Bauträger HSI-Immobilien lädt Interessenten und potenzielle Bewohner herzlich zum HSI Open Day im Neubauvorhaben an der Hertinger Straße 66 und 66a ein – am Samstag, 25. Mai, von 9:00 bis 14:00 Uhr. +++


„Urbanes Wohnen in Unna – moderner Komfort in grüner Umgebung“:

Tag der offenen Tür bei HSIAnzeige

So bewirbt die Unnaer HSI-Immobiliengesesellschaft die bevorstehende Fertigstellung ihres neuesten Wohnprojekts.

An der Hertinger Straße 66/66a im Süden der Stadt werden im Juni dieses Jahres 17 hochwertige barrierefreie Wohnungen zur Verfügung stehen, die, so HSI, „in zentraler Lage ein einzigartiges Wohnkonzept bietet“.

Die Einzigartigkeit hat, wenig überraschend, ihren Preis, die 60 bis 120 qm großen Mietwohnungen bewegen sich im hochpreisigen Sektor.

Das Besondere sei die Kombination aus städtischem Flair und grüner Oase in direkter Nähe zum Naherholungsgebiet Bornekamp. HSI wirbt mit der Beliebtheit des Wohnviertels, der zentralen Lage wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt, dem alten Baumbestand, der das Wohnquartier umhülle, und dem „charmanten Mix aus Ein- und Mehrfamilienhäusern“.

Fotos: HSI Immobiliien
Fotos: HSI Immobilien

„Bewohner können sich in einer ruhigen und grünen Umgebung entspannen, während sie gleichzeitig von einer erstklassigen Infrastruktur und einer Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants profitieren.“ Alle Wohnungen sind von gehobener Ausstattung.

Zudem bekommt die Wohnanlage eine Zufahrt durch einen PKW-Lastenaufzug sowie ein Stellplatz mit E-Ladesäule pro Wohnung. „Dadurch entsteht weniger Lärm durch die Ein- und Ausfahrten“, erläutert Alexander Bredensteffen von der HSI-Immobilien GmbH.

Zum Thema Nachhaltigkeit und Energieeffizienz nennt der Bauträger eine Erdwärmepumpe, eine moderne Wohnraumlüftungsanlage und einer hauseigenen Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher. „Damit wird der Standard des KfW 55 Effizienzhauses übertroffen, was zu geringeren Nebenkosten für die Mieter führt und gleichzeitig die Umwelt schont.“

Die Wohnungen sind ab Juni 2024 bezugsfertig. Interessierte Mieter finden das Online-Exposé – HIER. Weitere Wohnungsangebote sind per Mail zu erfragen: info@hsi-immobilien.com.

  • Screenshots aus dem Exposé mit Preisbeispielen.

3 KOMMENTARE

  1. Die Wohnungen mit Lage zur Hertingerstrasse möchte ich nicht geschenkt haben.
    Demnächst noch mit Verkehrskreisel direkt vor der Tür.
    Ab 2025 mit Elterntaxis zur Kita und Schule.

  2. Nun gut. Realistisch betrachtet haben wir also einen Neubau, der einen Reifenhandel ersetzt hat. So weit so gut. Ob er sich optisch einfügt, darüber kann man streiten.
    Aber der Nachbarbau wurde schon von allen unseren Bekannten als Bausünde a la Mühle Bremme bezeichnet.
    Aber die Werbeversprechen?
    17 Stellplätze für 17 Wohneinheiten, weil man auf die ökologische Verantwortung setzt?
    Man könnte Gewinnmaximierung vermuten. Die Statistik spricht dagegen. Und wo kommen die erwartbaren Autos dann unter?
    Wieviel der alte Baumbestand wert ist, zeigt ja auch der Nachbarbau. Man rühmt die Bäume und schmückt sich so mit fremden Federn. Wie viele Bäume stehen nochmal auf den Grundstücken?
    Und rechtfertigt ein Standort an der Hertinger Straße, einer der Hauptausfallstraßen, mit einem noch im Bau befindlichen Schulzentrum (inklusive Kreisel und erwartbaren Mehrbelastungen an Fahrzeugverkehr) auch höhere Preise.
    Irgendwie war da doch schon mal einer, der das anders sah und überrascht wurde von der tatsächlichen Lautstärke seines neuen Domizils.
    Da freut man sich auf das entspannte Wohnen, wenn man die Nähe der B1 und den auch immer entspannteren Fluglärm genießt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here