Reinigungskraft im Klinikum Dortmund fast totgewürgt: Fahndung mit Phantombild

0
3375
Foto: ©A. Reichert

Sie überraschte zwei Einbrecher und überlebte die Begegnung nur knapp.

In der Pathologie des Dortmunder Klinikums an der Beurhausstraße wurde am 8. März eine Reinigungskraft beinahe umgebracht. Wir berichteten über die Gewalttat.

Die eingesetzte Mordkommission bittet dringend mögliche Zeugen um Hinweise. Am heutigen Dienstag, 23. April, wurde ein Phantombild eines der Täter veröffentlicht:

Tag der offenen Tür bei HSIAnzeige

Ermittelt wird nicht wegen Mordes, sondern wegen versuchten Totschlags.

Die 60-jährige Angestellte betrat am Freitag (8.3.2024) kurz nach 9 Uhr den Keller des Pathologie-Gebäudes, das im Südwest-Bereich des Klinikgeländes liegt (Bahnlinie/Alexanderstraße).

Als die Angestellte für Reinigungsarbeiten einen Aufenthaltsraum betrat, traf sie auf zwei unbekannte Männer.

Beide versuchten, einen Spind aufzubrechen.

Und dann ging einer der Männer auf die Frau zu und würgte sie bis zur Bewusstlosigkeit.

Die Täter flüchteten.

Ein Mitarbeiter des Klinikums entdeckte die lebensgefährlich verletzt am Boden liegende Frau, die umgehend von einem Notarzt behandelt wurde.

Lebensgefahr besteht inzwischen zum Glück mehr.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort und sucht Zeugen, die Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Männer geben können. Die Personenbeschreibungen:

Angreifer: 15 bis 20 Jahre alt, mindestens 1,85 Meter groß, auffällig dick, auffällig rundes kindliches Gesicht, auffällig breite und volle Lippen, durch das starke Übergewicht auffällige Augenpartie, breite Nase, schwarze Haare (auf einer Kopfseite rasiert), markanter Seitenscheitel, schmale und gebogene Augenbrauen („gemacht“), in beiden Ohren jeweils ein großer schwarzer Stecker (vermutlich ein „Tunnel“). Bekleidung: dunkle Daunenjacke, dunkle Jeans, dunkle Sportschuhe, dunkler Teint, insgesamt gepflegtes Erscheinungsbild.

Zweiter Täter: Bis zu 1,85 Meter groß, normale Figur (schlank), ebenfalls ein kindliches Gesicht, schwarze gepflegte Haare (Kurzhaarschnitt), helle Jeans, dunkle Jacke, dunkle Sportschuhe, dunkler Teint, insgesamt gepflegtes Erscheinungsbild.

Die Mordkommission fragt:

Wer hat vor 9 und nach etwa 9:15 Uhr auf dem Klinikgelände oder auf den umliegenden Straßen zwei junge Männer gesehen, auf die diese Beschreibung zutrifft?

Zugänge zum Klinikum sind erreichbar über diese Straßen: Hohe Straße, Dudenstraße, Beurhausstraße, Alexanderstraße.

Hinweise bitte sofort an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Quelle: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here