Unnaerin findet mitten in der Nacht orientierungslosen Senior mit kaputtem Fiat – 82-Jähriger ohne Erinnerung an Unfall

0
999
Foto: ©A. Reichert

Über einen ungewöhnlichen Vorfall berichtet die Polizei Dortmund.

In der Nacht auf Donnerstag (10.-11. April) fanden Zeugen aus Unna und Hagen im Dortmunder Süden (Stockumer Straße) einen älteren Herrn mit einem Unfallwagen vor.

Die 52-Jährige aus Unna und der 40-jährige Hagener sprachen den orientierungslos wirkenden 82-Jährigen an. Dieser stand mit seinem deformierten Fiat auf einem Betriebsgelände.

„Der Senior aus Bad Sassendorf konnte aufgrund einer Erkrankung keine Angaben zu möglichen Unfällen machen, gab jedoch an, er sei mehrere Male durch Lüdenscheid gefahren. Zuvor sei er auf der A44 in Fahrtrichtung Kassel gefahren, um nach Hause zu kommen“,

berichtet ein Polizeisprecher.

Die Polizei fragt nun: Wer hat einen möglichen Unfall beobachtet oder kann weitere Angaben machen?

Der Sachschaden am Fiat schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. Den Führerschein des 82-Jährigen stellten die Beamten sicher.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here