Werne: Pkw-Fahrer erfasst Radler in Kreisverkehr // Tempo 85 statt 50 bei Tempokontrolle

0
268
Symbolbild Radweg - Quelle Pixabay

In einem Kreisverkehr in der Werner Innenstadt hat es am Mittwochabend (28.02.2024) einen schweren Radunfall gegeben, als ein Autofahrer den Radler im Kreisel überholte und dann ausfuhr.

Es war kurz nach 19 Uhr, als der Autofahrer – ein 76-jähriger Mann aus Werne – vom Konrad-Adenauer-Platz in den Kreisverkehr Richtung Bült einbog.

Im Kreisel überholte er einen 54-jährigen Radfahrer aus Werne – um den Kreisel dann direkt danach in Richtung Bült zu verlassen.

Dabei erfasste er den Radfahrer.

Der 54-jährige stürzte zu Boden, erlitt schwere Verletzungen. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Erhebliche Tempoüberschreitungen auf Hammer Straße:

Ebenfalls in Werne hat die Polizei bei Geschwindigkeitskontrollen am Dienstag (27.02.2024) zum Teil erhebliche Überschreitungen festgestellt.

So wurden an einer Kontrollstelle an der Hammer Straße in Werne 2686 PKW gemessen, 312 Fahrer waren zu schnell. 30 erwartet jetzt ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, zwei müssen sich auf Fahrverbote einstellen.

Der Spitzenraser war mit 85 km/h bei zulässigen 50 km/h innerorts unterwegs. Nach Abzug der Toleranz bleibt eine Überschreitung von 32 km/h, was ein Bußgeld von 260 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot nach sich ziehen könnte, so die Polizei.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here