Streit mit Schüssen auf Dortmunder Hansaplatz – Tatverdächtiger in U-Haft, weitere Zeugen gesucht

0
291
Archivbild, RB

Schüsse knallten am frühen Samstagabend (21. 1.) in der Innenstadt Dortmund.

Gegen 18.40 Uhr kam es, so die Polizei heute (24. 1.), „zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Dortmunder und einem 18-jährigen Dortmunder“ auf dem Hansaplatz.

Den ersten Ermittlungen zufolge hatte der 17-Jährige den 18-Jährigen zunächst mit Reizgas angegriffen. Daraufhin zog der 18-Jährige eine – nach ersten Ermittlungen scharfe – Schusswaffe und schoss in Richtung seines flüchtenden Kontrahenten. Dabei wurde dieser nicht getroffen.

Alle Beteiligten entfernten sich anschließend. Beamte der Dortmunder Polizei nahmen den Tatverdächtigen im weiteren Verlauf jedoch fest. Unbeteiligte seien nicht verletzt worden.

Der 18-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der am Dienstag (23. Januar) antragsgemäß Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit Verstoß gegen das Waffengesetz, Bedrohung und Beleidigung erließ.

Die Polizei sucht nun im Zuge der Ermittlungen noch Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben. Diese werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here