Bestialische Tierquälerei bei Mecke in Werne: 3 Angeklagte stehen jetzt vor Gericht

0
2616
Aufnahme aus der Viehsammelstelle - c/o SOKO Tierschutz

Arbeiter verprügeln bis auf die Knochen abgemagerte Tiere bis zur Bewusstlosigkeit, ein krankes Kalb wird getreten und an den Ohren herumgeschleift, Stromschläge werden ausgeteilt, Kühe  mit der Seilwinde bei vollem Bewusstsein umhergeschleift.

Brutalste und fortgesetzte Tierquälerei in einer Viehsammelstelle von Metzger Mecke aus Werne hatten im Juli 2021 für Bestürzung weit über die Kreisgrenzen hinaus gesorgt.

Am Mittwoch, 10. Januar 2024, wird die bestialische Tierquälerei vor dem Amtsgericht Lünen verhandelt.

Lesen Sie HIER weiter auf unserem Partnerportal Ausblick am Hellweg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here