Über 2 Mio. strömten zum Dortmunder Weihnachtsmarkt – Goldene Kugel soll bleiben – aber nicht auf der Baumspitze

0
120
Die goldene Kugel, die ihren wenigen Tagen als "Krone" des XXL-"Baums" einen regelrechten Shitstorm erlebte, erfreute sich schon beim Weihnachtsmarkt großer Beliebtheit als Fotomotiv und soll in dieser Funktion auch in diesem Jahr wieder in die "Weihnachtsstadt" zurückkehren. (Foto Rinke)

Der Schaustellerverband Rote Erde zieht nach dem Ende des Dortmunder Weihnachtsmarktes 2023 eine positive Bilanz. Er geht davon aus, dass über 2 Millionen Besucher zum Weihnachtsmarkt gekommen sind.

Und nach den Diskussionen um den Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz soll die Kugel nicht wieder auf die Spitze zurückkehren.

Das hat Schausteller-Chef Patrick Arens gegenüber Radio 91.2 verraten. Demnach soll es auch Ende dieses Jahres beim bewährten Engel bleiben.

Der Schausteller-Verband hatte ihn im vergangenen Jahr versuchsweise durch eine Kugel zu ersetzen versucht. Das hatte bei vielen Dortmundern für Unmut gesorgt. Die Kugel soll dennoch als Foto-Objekt erhalten bleiben.

HIER finden Sie Fotos und eine persönliche Einschätzung des Weihnachtsmarktes 2023

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here