„Die Hände zum Himmel“- Massens Weihnachtsmarkt wieder eine Riesen-Stimmungsparty

0
2635

Spätestens wenn die original Massener Wandervögel die Bühne entern, gibt es auf dem Gemeindeplatz kein Halten mehr:

Als Stimmungsparty vom Feinsten zelebrierten Hunderte ausgelassene Besucher am Samstagabend (9. Dezember) den traditionellen Höhepunkt ihres diesmal viertägigen Weihnachtsmarktes vor der Bühne auf dem Gemeindeplatz Massen.

Auch der ultimative Partyhit „Layla“ fehlte nicht im Programm der Wandervögel, ebenso wenig „Heidi, deine Welt sind die Berge“.

Das alles von mal mehr und mal weniger starkem Nieselregen bestäubt, doch diesbezüglich haben die Massener schon weitaus widrigere Umstände bewältigt.

Die große Getränkehütte in der Mitte des Platzes wird in diesem Jahr flankiert von mehreren weiteren Glühweinbuden an der Seite, was selbst bei starkem Andrang wie am Samstagabend für Entzerrung und kurze Wartezeiten sorgte.

Ansprechend gruppieren sich weitere liebevoll geschmückte Hütten von Vereinen und Schulen auf dem Platz.

Die Preise gestalten sich auf dem Massener Weihnachtsmarkt auch diesmal weitgehend volkstümlich – ein Glühwein kostet 3 Euro (plus 2,50 Euro Pfand), eine Pommes inklusive Majo oder Ketchup gibt es bereits für 2 Euro.

Bis zum Sonntagabend, 10. Dezember, lädt der Weihnachtsmarkt auf dem Gemeindeplatz noch zum festlichen Bummeln ein.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen zudem die Geschäfte ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag.

Nach einer kleineren Variante 2022 aufgrund der Energiekrise erstrahlt nun auch wieder die gesamte Beleuchtung: Seit Totensonntag leuchten die beiden Eingangsportale in den Kreuzungsbereichen Massener Hellweg / Bahnhofstraße und Massener Hellweg / Mittelstraße und zusätzlich über 30 Sterne an den Laternen entlang der Hauptstraßen.

Quelle Gewerbeverein Massen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here