Lachgas-Treffen eskaliert – Verletzter durch Messerstich nahe Dortmunder Hauptbahnhof

0
404
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

In Dortmund in der Nähe des Hauptbahnhofs ist am Donnerstagabend, 30.11., ein Streit blutig eskaliert. Ein Mann wurde durch einen Messerstich verletzt.

Beteiligt waren nach bisherigen Ermittlungen zwei jeweils 4-köpfige Gruppen von Männern bzw. männlichen Jugendlichen. Die eine Gruppe ging gegen 22.10 Uhr über die Bissenkamp-Passage. Dort trafen sie auf die anderen vier Männer – diese konsumierten augenscheinlich Lachgas.

„Die Gruppen gerieten zunächst in einen verbalen Streit“, rekapituliert die Dortmunder Polizei das bisher Recherchierte. „Der Streit eskalierte kurze Zeit später auf dem Fußgängerweg der Straße Max-von-der-Grün-Platz.

Zwei Männer aus der Lachgas konsumierenden Gruppe hatte die andere Gruppe verfolgt. Einer der beiden stach mit einem Messer auf das Bein eines 29-jährigen Dortmunder. Beide Männer flüchteten, einer auf einem E-Scooter.“

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: -circa 16-20 Jahre alt – dunkle kurze Haare – circa 170 cm groß – normale Statur

Ein Rettungswagen brachte den 29-Jährigen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here