Baustelle Hansastraße: Ampel in Richtung Unna nur noch Sekunden grün – Eltern reaktivieren Elterntaxis

0
1093
Archivbild: Die Hansastraße im Bereich der Autobahnbrücke, hier während einer Teilsperrungsphase im September vorigen Jahres. Foto T. Rotter

Die Autobahnbrückenbaustelle an der Hansastraße in Unna sorgt erneut für Gesprächsstoff.

Nachdem vorige Woche durch einen Crash die Baustellenampel zerstört wurden – der Verkehr, berichteten Leser, lief dadurch besser als vorher – ist die wieder reparierte Lichtzeichenanlage jetzt offenbar anders geschaltet.

Das beobachtet jedenfalls eine Leserin, die unserer Redaktion heute Mittag Folgendes schildert:

Die Autos stauen sich jetzt von Massen kommend teilweise bis zur ARAL weil die Ampel ganze 8 Sekunden grün ist.

In Gegenrichtung ist sie dafür jetzt länger grün.

Man fragt sich, wer das gemacht hat und ob es Abwechslung bringen soll?!“

Der Stau sei von Massen kommend „die reinste Katastrophe, vor allem, wenn man dann noch aus seiner Ausfahrt fahren will.“

Für die Baustelle selbst ist die Autobahn GmbH zuständig. Der Stadt Unna gaben wir die Kritik weiter. Man werde sich die Situation anschauen, wurde zugesichert.

+++ UPDATE am Dienstag, 28. November: Die Situation sei unverändert, geben Leser die Rückmeldung auf Facebook. Einige Eltern erklären, sie hätten das Elterntaxi reaktiviert. +++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here