Vor Meister-Finale: Polizei warnt vor Fake-Eintrittskarten auf gängigen Onlineportalen

0
152
Foto: S. Rinke /

Kartenangebote zum Stückpreis von mehreren 100 Euro geistern bereits durchs Netz. Die Polizei warnt vor dem entscheidenden Spiel um die Deutsche Meisterschaft von Borussia Dortmund eindringlich vor Betrügern im Internet.

Die Masche der Betrüger ist nicht neu: Sie stellen Fake-Angebote mit angeblichen Eintrittskarten für die Bundesliga-Partie gegen Mainz am Samstag auf gängigen Online-Portalen (häufig „Kleinanzeigen“) ein. Nach der ersten Kontaktaufnahme möchten die Betrüger dann schnell zur Sache kommen und verlangen eine Überweisung über die PayPal-Funktion „Freunde und Familie“.

„Dies tun sie, weil für den Käufer dann kein Käuferschutz gilt und es sehr schwierig bis unmöglich ist, im Nachhinein noch an das Geld heran zu kommen“, warnt die Dortmunder Polizei.

„Die Käufer warten dann nach der Überweisung auf das PayPal-Konto des Betrügers vergeblich auf die Karten, und im Anschluss verschwinden die Anzeigen inklusive der Accounts dann meist.“

Die Polizei Dortmund rät daher, ausschließlich den offiziellen Ticket-Zweitmarkt von Borussia Dortmund zu nutzen.

Ein abschließender Hinweis der Polizei:

„Bedenken Sie bitte, dass vor einem mit solch großer Spannung erwarteten Fußballspiel vermutlich 99,9 Prozent der Käufer ihre Karte jetzt ganz sicher nicht mehr abgeben möchten – und dass diese Personen, wenn überhaupt, eher innerhalb der eigenen Familie oder im Bekanntenkreis einen Abnehmer finden.

Bei aller Sehnsucht, die mögliche Meisterfeier live im Stadion erleben zu können: Sparen Sie sich den Ärger und den hohen Betrag, den Sie verlieren, wenn Sie Betrügern auf den Leim gehen und suchen Sie sich stattdessen eine Alternative.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here