Klein, aber oho: Schilddrüse steht bei „Abendvisite online“ des Klinikums Unna im Fokus

0
696
Dr. Siri Wiesmann, Oberärztin Oberärztin und ärztliche Leiterin des Schildrüsenzentrums in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie; Fotoquelle: CKU.

Klein, aber oho – so lässt sich das Organ beschreiben, das in der neuen „Abendvisite online“ des Christlichen Klinikums Unna (CKU) im Mittelpunkt steht: die Schilddrüse.

Dr. Siri Wiesmann – Oberärztin und ärztliche Leiterin des Schildrüsenzentrums in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie – stellt dieses Organ genauer vor und geht der Frage nach: Was passiert, wenn ein Knoten in der Schilddrüse festgestellt wird?

Moderne diagnostische Methoden klären, ob operiert werden muss oder nicht

Knoten in der Schilddrüse sind ein weitverbreitetes Phänomen und oftmals harmlos. Ob operativ eingegriffen werden muss, klären Dr. Siri Wiesmann und das weitere Ärzteteam in der speziellen Schilddrüsensprechstunde. Dafür stehen alle modernen diagnostischen Methoden zur Verfügung wie z. B. Ultraschalluntersuchungen, Szintigraphie und Lupenbrillentechnik.

Welche Schritte bei einer möglichen OP schließlich erfolgen, schildert Siri Wiesmann in „Abendvisite online“ ebenfalls und geht auf wichtige Fragen von Patientinnen und Patienten ein – beispielsweise wie der Schnitt nach der OP aussieht und wie lange Betroffene beruflich ausfallen.

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im CKU kann auf eine große Expertise im Bereich der Schilddrüsenbehandlung zurückgreifen. Jährlich werden hier zwischen 200 und 300 Patienten behandelt.

Die Klinik ist als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zertifiziert.

Abendvisite online“ ist jederzeit im Internet einsehbar

Empfangen können alle Interessierten die „Abendvisite Online“ überall dort, wo es Internetzugang gibt. Die Teilnahme ist ganz unkompliziert möglich: Von der Internetadresse abendvisite.hospitalverbund.online führt ein Klick direkt in den Video-Vortrag (Hinweis: auf keinen Fall das sonst übliche „www“ davor eingeben). Außerdem steht der Vortrag dauerhaft auf dem Youtube-Kanal des Hospitalverbundes (https://www.youtube.com/user/Hospitalverbund) zur Verfügung.

Quelle Pressemitteilung CKU

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here