Unfallflucht mit Verletztem auf A 2 bei Lünen-Süd – Zeugen gesucht

0
325
Foto: Symbolfoto Foto: ©A. Reichert

Ein Leichtverletzter und Sachschaden sind zu beklagen:

Bereits am 8. März hat ein Unbekannter auf der A 2 in Fahrtrichtung Oberhausen Unfallflucht begangen, ein 37-jähriger Autofahrer wurde verletzt – fast 4 Wochen später kommt jetzt ein Zeugenaufruf der Polizei:

Nach eigenen Angaben fuhr der 37-Järhige aus Beckum um 16:18 Uhr zunächst auf dem linken Fahrstreifen. Als sich in Höhe Lünen-Süd von hinten ein schnelleres Fahrzeug näherte, wechselte er auf die mittlere Spur.

Nach dem Überholen ordnete sich der Beckumer mit seinem Fiat Seicento wieder links ein. Etwa zeitgleich bremste der Fahrer, der zuvor überholt hatte, ohne ersichtlichen Grund stark ab.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete auch der 37-Jährige eine starke Bremsung ein. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in die Rotation und krachte in die Schutzplanken, bevor er auf dem Seitenstreifen zum Stillstand kam.

Der Vorausfahrende setzte seine Fahrt indessen fort.

Der Fahrer wird beschrieben als etwa 50 bis 60 Jahre alt, mit mittellangem Haar. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Skoda Octavia oder Superb als Kombi, in der Sportversion RS, in einem auffälligen mattgrau gehandelt haben. Die abgelesene Städtekennung ist dem Ennepe-Ruhr-Kreis (EN) zugewiesen.

Der Fahrer, aber auch Zeugen werden gebeten, sich zur weiteren Sachverhaltsklärung bei der Autobahnpolizei Kamen unter 0231/132-4521 zu melden.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here