Sanierung und Radschutzstreifen: K31 (Landweg) in Holzwickede für ca. 2 Monate voll gesperrt

0
533
Symbolbild Baustelle - Foto: S. Rinke / RB

Ca. zwei Monate Straßenvollsperrung in Holzwickede voraus:

Die Kreisstraße 31, der Landweg in Holzwickede, wird aufgrund einer Sanierung voll gesperrt. Das teilte am Montagnachmittag der Kreis mit.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 3. April, und werden voraussichtlich 6 bis 9 Wochen dauern.

Das Baufeld erstreckt sich von der Einmündung Lichtendorfer Straße bis zur Kreuzung Massener Straße / Hauptstraße. Dort werden die Asphaltschichten erneuert und die Entwässerungsrinnen an wenigen Stellen ausgebessert. 

Darüber hinaus wird auf der nördlichen Straßenseite, in Fahrtrichtung Lichtendorfer Straße, ein Sicherheitsstreifen für Fahrradfahrer eingerichtet. Der Landweg lässt sich mit einem Ausbauquerschnitt von ca. 7,85 Metern nur unter Vollsperrung sanieren.

Die Erreichbarkeit der Grundstücke für Anlieger ist bis auf einige wenige Tage während des Einbaus der Asphaltschichten gewährleistet. An den Tagen, an denen Anwohner ihre Grundstücke nicht erreichen können, werden sie gebeten, in den umliegenden Straßen nach Parkplätzen zu schauen.

Der Landweg wird zurzeit beiderseits auch als Parkraum genutzt. Dies wird nach der Sanierung durch die Markierung des Sicherheitsstreifens für Radfahrer auf der nördlichen Seite nicht mehr möglich sein. Der Streifen ist circa 1,40 Meter breit und für Fahrradfahrer in eine Richtung zu nutzen. Die südliche Fahrbahnseite steht für den ruhenden Verkehr weiterhin zur Verfügung.

Pressemitteilung Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here