Unfall mit 2 Lkw und 2 Pkw am Kreuz Dortmund/Unna

0
1165
Rettungswagen. (Archivbild / Nolte)

Schon wieder ein Unfall am Kreuz.

Auf der A1 am Kreuz Dortmund/Unna sind am Freitagvormittag (10. März) bei einem Verkehrsunfall mit zwei Lkw und zwei Pkw zwei Menschen verletzt worden, glücklicherweise beide nur leicht.

Ein 57-jähriger Sattelzugfahrer aus Niedersachsenfuhr laut Polizei gegen 10.45 Uhr auf der rechten Fahrspur der A1 in Richtung Bremen, als er kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna einen vor ihm fahrenden weiteren Lkw zu spät bemerkte.

Er wich nach links aus. Trotzdem prallte der Sattelzug gegen das Heck des „Vordermannes“.

Ein 52-Jähriger aus Göttingen fuhr zugleich mit seinem Citroen auf der Mittelspur, sah den nach links ausweichenden Sattelzug vor sich und lenkte ebenfalls nach links – um auf der dortigen Spur seitlich gegen einen Smart aus Schwerte zu prallen. Ihn fuhr ein 53-Jähriger.

Der Unfallverursacher und die 75-jährige Beifahrerin in dem Citroen aus Göttingen wurden leicht verletzt. Die Seniorin begab sich selbständig in ärztliche Behandlung, den Sattelzugfahrer brachte ein Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach einer kurzzeitigen Vollsperrung war die linke Fahrspur gegen 11.15 Uhr wieder befahrbar, die mittlere gegen 11.50 Uhr und gegen 13.20 Uhr war die gesamte Fahrbahn wieder frei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 17.000 Euro.

Jüngste Unfälle am Kreuz Unna waren schlimmer ausgegangen. So verlor erst kürzlich eine 20-jährige Frau aus Unna auf diesem Autobahnstück ihr Leben.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here